logo gross

2018

Hauptversammlung (27. Januar 2018; TV)

Marc Bäbler neues Ehrenmitglied des Turnverein Engi

Am 27. Januar 2018 traf sich der Turnverein Engi zur jährlichen Hauptversammlung im Restaurant Adler in Engi. Die Hauptversammlung stand im Zeichen vom Rückblick auf das 1. Glarner Kantonalturnfest in Schwanden, sowie von Ehrungen von verdienten Vereinsmitglieder. 2018 steht ganz im Zeichen des Schauturnens vom 3. März 2018 in Engi.

HV 2018
Bild: Marc Bäbler (links) neues Ehrenmitglied und Präsident Roman Huser (rechts)

Ein stattliche Zahl von Ehren-, Aktiv und Freimitglieder fand sich am 27. Januar im Adler Saal ein, um die statutarischen Geschäfte des Turnvereins Engi zu behandeln. Erfreulicherweise konnten wir mit Tobias Zentner einen neuen Turner in unseren Reihen begrüssen. Aufgrund des grossen Einsatzes der Turner am 1. Glarner Kantonalturnfest in Schwanden, konnte der Verein einen sehr erfreulichen Gewinn in der Jahresrechnung ausweisen. Die Turner haben an diesem Wochenende wirklich Grosses geleistet und dies als Teilnehmer und als Helfer.

Die verschiedenen Jahresberichte konnten durchwegs positiv vom Vereinsjahr 2017 berichten. Sei es in sportlicher sowie in gesellschaftlicher Hinsicht. Der Turnverein Engi lebt und kann ebenfalls auf eine gute Jugendförderung zurückgreifen. Da seit Sommer 2017 wieder eine kleine und grosse Jugi Chlytal betrieben werden kann.

Auf die Hauptversammlung 2018 hat unser langjähriger Aktuar Marc Bäbler seinen Rücktritt erklärt. Sehr erfreulich ist, dass mit Hannes Vögeli ein junger Turner in seine Fussstapfen tritt. Marc Bäbler wurde für seine Verdienste in die Gilde der Ehrenmitglieder aufgenommen. Christian Streiff wird nach ein paar Jahren Pause wieder aktiv und setzt sich als Jugendverantwortlicher für unseren Nachwuchs ein. Claudio Maggiacomo unser langjähriger Fähnrich hat ebenfalls auf die Hauptversammlung 2018 seinen Fahnen niedergelegt. Er durfte als Anerkennung für seine Leistung ein persönliches Juve-Tenue in Empfang nehmen. Fredy Dällenbach wurde für den Einsatz im Jahr 2017 zum Turner des Jahres ernannt und der Sieger der Jahresmeisterschaft hiess einmal mehr Tobias Bäbler. Nach einem feinem Nachtessen aus der Adler Küche, genossen die Turner eine Bildershow des vergangenen Jahres.

Schauturnen vom 3. März 2018 als Highlight des Jahres
Der Turnverein ist bereits mit vollem Elan an den Vorbereitungen fürs Schauturnen. Zum Thema COSTA GLARONA werden Reigen, Barrennummern, Zwischennummern einstudiert und trainiert. Wir freuen uns auf viele Zuschauer an den beiden Vorstellungen und hoffen Ihnen ein abwechslungsreiches Programm zu präsentieren. Alle turnenden Vereine von Engi werden dabei sein und Ihr können den Zuschauern präsentieren.

Ende Juni wird der Turnverein am thurgauischen Kantonalturnfest teilnehmen. Ein weiterer Höhepunkt des Jahres soll die Turnfahrt im November werden.

Hauptversammlung (16. Februar 2018; TR)

73. Hauptversammlung Turnerinnenriege

Nach einem feinen Nachtessen aus der Küche des Restaurants Adler in Engi, konnte die Präsidentin die 73. Hauptversammlung der Turnerinnenriege Engi eröffnen. Mit den verschiedenen Jahresberichten blickte die Versammlung nochmals auf das vergangene Vereinsjahr zurück. Der Höhepunkt war das 1. Glarner Kantonalturnfest Mitte Juni in Schwanden. Im dreiteiligen Vereinswettkampf der 4. Stärkeklasse, gemeinsam mit den Turnern, konnte der gute 11. Rang von 41 teilnehmenden Vereinen erreicht werden. Nebst dem Wettkampfgeschehen, standen verschiedene Arbeitseinsätze auf dem Programm. Ein intensives Wochenende für alle.


HV 2018 Andrea Marti
Andrea Marti, 20-jährige Vorstandstätigkeit & neues Ehrenmitglied

Bei den Auszeichnungen und Ehrungen errang die Oberturnerin Priska Sterli den Sieg in der Jahresmeisterschaft. Andrea Marti (Jg. 75) wurde für ihre 20-jährige Vorstandstätigkeit als Aktuarin und Vizepräsidentin geehrt und von der Versammlung für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit zum verdienten neuen Ehrenmitglied ernannt. Mit dem obligaten Turnerlied wurde die Versammlung geschlossen. Im Anschluss liessen die Anwesenden das vergangene Vereinsjahr mit einer tollen Bildershow nochmals Revue passieren.

HV 2018 Jahresmeisterschaft
Podest Jahresmeisterschaft, v.l.n.r. 2. Platz Julia Dällenbach, 1. Platz Priska Sterli, 3. Platz Alice Vögeli (fehlt)

Auch im neuen Jahr erwartet die Turnerinnenriege Engi ein abwechslungsreiches und intensives Jahresprogramm. Die Vorbereitungen für den ersten Höhepunkt, das Schauturnen vom 3. März 2018 in der Mehrzweckhalle Engi unter dem Motto „Costa Glarona“, laufen auf Hochtouren.

Hauptversammlung (23. Februar 2018; TR)

47. Hauptversammlung des Frauenturnvereins Engi

Am Freitag, 23. Februar 2018, konnte die Präsidentin Doris Baumgartner 22 Turnerinnen zur Hauptversammlung im Restaurant Adler begrüssen. Nach einem schmackhaften Nachtessen folgte der offizielle Teil. Das Protokoll der HV 2017 wurde diskussionslos genehmigt und der Verfasserin Ruth Blumer bestens verdankt. Die Jahresberichte der Präsidentin und der beiden Leiterinnen weckten bei den Turnerinnen nochmals Erinnerungen an das vergangene Turnerjahr. Die durch die Kassierin präsentierte Jahresrechnung 2017 schliesst, vor allem dank dem Einsatz am kantonalen Turnfest im vergangenen Vereinsjahr, mit einem Gewinn ab.

Nach 20 Jahren Leitertätigkeit hat Maja Hürlimann per Ende 2017 die Leitung der Dienstagsgruppe abgegeben. Ebenfalls die Stellvertreterin Ursula Hämmerli musste, nach 10 Jahren, aus gesundheitlichen Gründen ihre Demission bekannt geben. Beide, Leiterin und Leiterstellvertreterin, wurden würdig verabschiedet. Nachdem trotz intensiver Suche bisher keine Leiterin für diese Gruppe gefunden werden konnte, beschloss die Versammlung, dass die Gruppe weiterhin bestehen bleiben soll. Wir hoffen, dass wir doch in nächster Zeit eine Person finden werden, welche bereit ist diese Turnerinnen zu leiten.

HV 2018 1
Bild:
Die Dienstagsfrauen hoffen auf eine neue Leiterin

Vier Turnerinnen durften dieses Jahr eine Auszeichnung für fleissigen Turnstundenbesuch in Empfang nehmen. Unter dem Traktandum Wahlen, Gesamterneuerungswahlen standen an, wurde der Vorstand, die Leiterinnen sowie die Revisorinnen bestätigt. Neu nimmt Palma Wild im Vorstand Einsitz, da durch den Rücktritt von Maja Hürlimann eine neue Beisitzerin zu wählen war. Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft im Frauenturnverein Engi durfte Dora Freitag zum Ehrenmitglied ernannt werden. Wir gratulieren Dora und hoffen, dass sie auch weiterhin mit viel Freude die Turnstunden besuchen wird. Das Jahresprogramm des Frauenturnvereins verspricht wiederum viel Abwechslung in und ausserhalb der Turnhalle. Zusammen mit den Turnerinnen soll auch wieder am Faustballturnier mitgemacht werden. Ebenfalls vorgesehen ist, dass bereits zum dritten Mal eine gemischte Gruppe (MR/FTV) an der Volleyballnacht teilnimmt.

Zum Schluss überbrachte der Präsident der befreundeten Männerriege, Martin Trachsler, noch die Grussworte seines Vereins.

Turnfest (30. Juni 2018; TV + TR)

Neuer Vereinsrekord

Turnfest 2018

Am Samstag, 30. Juni 2018, und somit später als gewohnt, ging es für die rund 20 Turnerinnen und Turner aus Engi los mit der Turnfestsaison. Nach dem Schauturnen im März bedeutete die Reise ans Thurgauer Kantonalturnfest in Romanshorn ein weiteres Highlight im Jahreskalender des Vereines. Nach vielen Trainingsstunden in der Halle war die Vorfreude auf den Ernsteinsatz deutlich spürbar.

Wie gewohnt trat man am 3-teiligen Vereinswettkampf an, wobei die Männer zwei Disziplinen (Barren & Steinheben) und die Frauen eine Disziplin (Team-Aerobic) absolvierten. Nach einer frühen Anreise und einem angenehm warmen Tag rund um Romanshorn und den Bodensee lag es an den Turnern, das Turnfest mit einer gelungenen Barrenvorführung richtig zu lancieren. Die 12 Turner zeigten eine gegenüber dem GLTV-Verbandsturntag deutlich verbesserte Nummer und erhielten dafür die Note 8.60. Die Freude darüber war entsprechend gross, war dies doch die beste Barrennote in jüngerer Vergangenheit. Die zahlreichen Trainings vor und nach dem Schauturnen im Hinblick auf das Turnfest hatten sich also ausbezahlt. Die Euphorie schwappte glücklicherweise auch auf die Steinheber des TV Engi über. Sie gaben sich keine Blösse und hoben mit dem 18-Kilo Stein die dortige Maximalnote 9.00.

Zum Schluss lag es an den Frauen, die gute Ausgangslage zu nützen. Mit dem Vereinsrekord vor Augen zeigten die Turnerinnen eine sehr saubere Team-Aerobic Vorführung und wurden mit der super Note 9.12 belohnt.

Kumuliert ergab dies eine Gesamtnote von 26.72, was einem deutlichen neuen Vereinsrekord entspricht. Der 7. Rang von 50 teilnehmenden Vereinen in der 5. Stärkeklasse war der Lohn dafür. Das abendliche Fest am Bodensee liess man sich natürlich nicht entgehen. Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt und gefeiert, ehe man sich am Sonntag müde, aber überaus zufrieden auf den Heimweg machte.